//"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren"// (Benjamin Franklin)

Kreativität gedeiht im Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Freiheit. Zuviel Sicherheit schränkt die Freiheit ein. In frühen IT-Systemen wurde die Freiheit der Sicherheit geopfert. Das Resultat war das die Benutzer die Systeme nicht mehr nutzten, da sie dem eigentlichen Zweck des IT-Systems, Informationen effizient auszutauschen vor lauter Sicherheit nicht mehr finden konnten. Am Ende werden die Informationen auf noch unsicheren Wegen ausgetauscht. 

Eine bestimmte Eigenschaft der Wiki-Software, die [[Beobachtbarkeit]], macht es nun möglich, diese strengen Sicherheitskonzepte zu überdenken und der Freiheit die Tür zu öffnen, die so wichtig ist für die Kreativität.

Es ist das Prinzip, den Schaden so gering wie möglich zu halten. Es hat den Vorteil, dass die falschen Leute, die mit der Sache eigentlich gar nichts zu tun haben, namentlich Systemadministratoren, zu viel Macht bekommen. Wir unterstellen Systemadministratoren nicht, das sie Machthungrig sind, vielmehr werden Administrator alzuoft zum "Flaschenhals", wenn ein Zugriffsberechtigungssystem zu restriktiv ist. Die folge sind unzufriedene Mitarbeiter, überarbeitete/überforderte Administratoren und Vertrauchliche Informationen auf DVD, die im Fittnesstudio vergessen werden: [[Wikipedia:Burn_After_Reading]].

-------
== Weiterführende Links

* [[Meatball:SoftSecurity]]
* [[ErweiterteSicherheit]]

----------



Stichworte Vertrauen.